Unternehmensgruppe SPITZKE

Seit Anfang der Neunzigerjahre hat sich die Unternehmensgruppe SPITZKE zu einem der leistungs- und wettbewerbsstärksten Bahninfrastrukturunternehmen in Deutschland und Europa entwickelt. Als Systemlieferant realisiert SPITZKE den Neubau und die Instandsetzung von Bahnanlagen aller Streckenklassen, von Bahnhöfen und Eisenbahnbrücken sowie die Fertigung und Lieferung von Spannbetonprodukten: Gleis- und Weichenschwellen sowie Schleuderbetonmaste.

SPITZKE ist Partner bei Bauprojekten der nationalen und internationalen Bahngesellschaften. Der Hauptkunde im Inland ist die Deutsche Bahn AG mit den Segmenten Fern-, Regional- und S-Bahn. Dazu kommen europäische Eisenbahngesellschaften sowie deutsche Städte und Kommunen. Im Industriebereich arbeitet SPITZKE für Werften, Seehäfen, Umschlagplätze, Bergbauunternehmen, Mineralölunternehmen und private Gleisanschlussbetreiber.

Kompetenzen

SPITZKE deckt mit seinen sechs Kompetenzbereichen Fahrweg, Technik, Ausrüstung/Elektrotechnik, Ingenieurbau, Logistik und Fertigung das komplette Leistungsspektrum der Bahninfrastruktur ab. Alle Bereiche arbeiten eng verzahnt. Fünf regionale Kompetenzzentren in Deutschland sowie Standorte in den Niederlanden, in Dänemark, in Norwegen, in der Türkei und in der Schweiz bieten die jeweils vollständige Verfügbarkeit aller Kompetenzen vor Ort.

www.spitzke.com